Freiburger Forum

für Analytische Psychologie


Veranstaltungen 2013:


Die Veranstaltungen beleuchten die verschiedenen Horizonte der Analytischen Psychologie
und
stehen im Jahr 2013 unter dem Thema:

Sinnliches und Übersinnliches

Vorträge - Seminare - zur Navigation

 

 

Vorträge:

Achtung !! Konzertvortrag 27.09.2013: in der Kooperatur, Münsterplatz 36a
Unkostenbeitrag: € 8.- ermäßigt € 6.- (für Studenten und Erwerbslose)

alle anderen Vorträge finden statt im Vortragsraum Jakob-Burckhardt-Straße 13,
79098 Freiburg (gegenüber Stadtgarten)
Unkostenbeitrag:
EUR 6.- ermäßigt (für Studenten und Erwerbslose) EUR 4.-.

Für die Vorträge wird die Zertifizierung durch die Ärztekammer/Psychotherapeutenkammer beantragt.


Freitag 01.03.2013, 20 Uhr - Murry Stein

Nachdenken über Individuation
anhand des Roten Buches von C.G. Jung und der „zehn Ochsenbilder“ aus dem Zen-Buddhismus.

Bei Jungs rotem Buch handelt es sich um die künstlerische, sehr individuelle und ursprünglich nicht für die Öffentlichkeit gedachte Darstellung eines Individuationsprozesses. Die „zehn Ochsenbilder“ bebildern den spirituellen Weg eines typischen Zen-Buddhisten. Beide zeigen auf sehr unterschiedliche und doch erstaunlich verwandte Art wie sinnliche Erfahrung und darüber hinausgehende Einflüsse, den Menschen auf seinem Weg herausfordern zur Auseinandersetzung.

Murray Stein, PH.D. Analytiker nach C.G. Jung aus der Schweiz, lehrt am ISAP und hält weltweit Vorträge
zur Analytischen Psychologie, zahlreiche Veröffentlichungen (auf Englisch) z.B. zu „Das Prinzip der Individuation“.

 

Freitag 12.04.2013, 20 Uhr - Ulrich Gundermann

Sandspiel
Die Psyche über die Hände erfahren und gestalten

Das therapeutische Sandspiel nach Dora Kalff ist eine spielerische, weitgehend nonverbale Therapiemethode, nicht nur für Kinder, die sich weltweit immer stärker verbreitet. Dabei kommt dem Spielenden sein Seelenbild sozusagen von Aussen entgegen, kann gestaltet werden und entwickelt sich sichtbar weiter. Es wird die Entstehungsgeschichte und Wirkungsweise des therapeutischen Sandspiels dargestellt, sowie an Beispielen sichtbar gemacht.

Ulrich Gundermann, analytischer Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut,
Mitglied in der deutschen und internationalen Sandspielgesellschaft und am C:G. Jung Institut Stuttgart

 

Freitag 14.06.2013, 20 Uhr - Günter Hammerstein

Vom Sinn des Körpers
Für eine Emanzipation des Körpers

Sowohl Sinn(e) als auch Sinnlichkeit im übergreifenden Jahresthema weisen auf einen unmittelbaren Bezug zum Körperlichen hin. Die Sinnhaftigkeit unseres Lebens lässt sich auch an der körperlichen Befindlichkeit ablesen. Der Körper unterstützt die Seele im Sinne der transzendenten Funktion C. G. Jungs auf dem Weg zum Sinn des Lebens.

Günter Hammerstein, analytischer Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut,
Bewegungs-, Tanz- und Körperpsychotherapeut an der Sonnenberg Klinik Stuttgart.
Referent am C.G. Jung Institut Stuttgart

 

Freitag 27.09.2013, 20 Uhr - Jörg Rasche

Mutter - Kind - Musik
Die Kinderszenen 0p. 15 von Robert Schumann in psychoanalytischer Deutung. Vortrag am Klavier

Achtung !! Konzertvortrag: in der Kooperatur, Münsterplatz 36a
Unkostenbeitrag: € 8.- , ermäßigt € 6.- (für Studenten und Erwerbslose)

Schumanns Kinderszenen sind nicht nur wunderschöne Musik, sondern auch ein genaues Psychogramm der frühen Beziehung von Mutter und Kind und der Suche nach dem Vater. Es ist eine weitgehend vorsprachliche Beziehung, und Musik ist in besonderer Weise fähig, dieses Erleben zu vermitteln. In dem Vortrag am Klavier werden die Zusammenhänge entwickelt und hörbar gemacht. Zuletzt wird der ganze Zyklus vorgetragen. Musikkenntnisse sind nicht notwendig, aber Freude an Musik.

Dr. med. Jörg Rasche, Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, Psychoanalyse, Psychotherapie, Kinderpsychiater, Musiker,
Dozent an den C. G. Jung-Instituten Berlin und Zürich,
Vorsitzender der Deutschen Sandspielgesellschaft DGST

 

Freitag 18.10.2013, 20 Uhr - Peter Volker Schäfer

Sexualität und Spiritualität
Das Wirken des Eros in Psychotherapie und Religion

Was wirkt in der Psychotherapie? Dieser oft gestellten Frage soll hier anhand von Beispielen aus der Praxis nachgegangen werden. Eros, „der Älteste aller Götter“ kann ebenso viel Zerstörung entfalten und Angst und Abwehr besonders in psychotherapeutischen Prozessen bewirken, wie er auf der anderen Seite zu Befreiung und Heilung und innerer Sinnfindung beitragen kann. Wie können wir lernen, dem Eros so zu begegnen, dass er unser Leben vertieft und bereichert anstatt es auszutrocknen und zu zerstören?

Peter Volker Schäfer Psychoanalytiker (C.G. Jung) und Psychotherapeut in eigener Praxis in Kenzingen
und Pfarrer der Evang. Landeskirche in Baden

 

Freitag 29.11.2013, 20 Uhr - Dr. M. Daniela Heisig

Sinn finden in Lebensübergängen
Die Wirkung von Ritualen in Therapie und Natur

Schon immer haben sich Menschen rituell in die Natur zurückgezogen, um in schwierigen Zeiten Orientierung zu finden. Auch heute können Menschen in Lebensübergängen mithilfe von Ritualen und rituellen Auszeiten mit den Heilkräften der Natur in Kontakt kommen, Kraft schöpfen und dem Sinn der eigenen Veränderung näher kommen. Im Vortrag geht es um die Gestaltung, Vorbereitung und Durchführung von Ritualen in Therapie und Natur sowie um die sinnlichen, übersinnlichen und spirituellen Erfahrungen, die die Menschen dabei erleben.

Dr. phil. Marascha Daniela Heisig, Diplom-Psychologin, Therapie, Beratung und Supervision in eigener Praxis in Detmold. Visionssucheleiterin.
Autorin, u.a. „Die Anima“ und zuletzt „Sinn finden in der Natur – Heilsame Rituale für Lebensübergänge“.

 

 

Seminare:

Samstag 23.03.2013, 9.30 bis 17 Uhr:
Aktive Imagination

Tagesseminar in Freiburg mit
Gert Sauer
Praxis Gert Sauer, Freiburg, Vordere Poche 27
Anmeldung bei Gert Sauer: 0761/ 56 99 3

 

Ab Montag 17.06.2013 drei Termine (18.15 bis 19.45 Uhr):
Märchenseminar: Das andere Geschlecht, Mütter und Söhne

Seminar in Freiburg mit
Dolores Henke
Praxis Dr. Dolores Henke, Freiburg, Günterstalstr. 49
Anmeldung bei Dr. Dolores Henke: Tel. 0761 / 15 62 49 59

 

Samstag 28.09.2013, 10 bis 16 Uhr
Selbsterfahrung im Sandspiel
Jörg Rasche und Ulrich Gundermann
Praxis Ulrich Gundermann
Anmeldung bei Ulrich Gundermann: 07661 / 98 11 54

 

Samstag 19.10.2013, 9.30 bis 17 Uhr:
Aktive Imagination

Tagesseminar in Freiburg mit
Gert Sauer
Praxis Gert Sauer, Freiburg, Vordere Poche 27
Anmeldung bei Gert Sauer: 0761/ 56 99 3

 

Nähere Auskünfte und Anmeldung zu den Seminaren bei der/dem jeweiligen Referentin/en.

Startseite - Veranstaltungen - Therapeutenliste - Links - Kontakt

zum Seitenanfang

Stand 08.08.2013